BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Geske und Bekteshi verlassen Vechta

18.05.2017 || 10:18 Uhr von:

Niklas Geske und Besnik Bekteshi werden RASTA Vechta nicht mit in die ProA folgen. Die beiden Point Guards werden den BBL-Absteiger verlassen und ein neues Engagement in der ersten Liga suchen. Beide schlugen ein Angebot Vechtas für die kommende Saison aus.

„Wir hätten gerne beide in der kommenden Saison im RASTA-Trikot gesehen. Und um ein marktgerechtes Angebot zu unterbreiten, haben wir uns auch sehr gestreckt. Beiden aber wird sich wohl eine Alternative in der easyCredit BBL bieten“, erklärte Vechtas Geschäftsführer Stefan Niemeyer.

Geske war im Sommer 2016 von Phoenix Hagen nach Vechta gewechselt, um eine neue Herausforderung zu suchen. Doch der 23-Jährige tat sich mit der Umstellung auf einen neuen Spielstil schwer. Geske lief in 14 seiner 32 Saisonspiele von Beginn an auf, kam dabei aber nicht über 4,0 Punkte (36,2% FG) hinaus. Immerhin verteilte der Aufbauspieler 3,5 Assists pro Partie.

Auch Bekteshi war vor einem Jahr zu den RASTAner gestoßen. Der 24-Jährige war vom ProA-Club Kirchheim Knights nach Niedersachsen gewechselt. Er stand in der Rotation hinter Geske und markierte in seinen rund zehn Minuten pro Spiel 3,7 Zähler und 1,6 Assists.

Nach dem Aufstieg 2016 in die BBL enttäuschte Vechta in dieser Saison und musste mit nur zwei Siegen aus 32 Partien wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Quelle: RASTA Vechta

Geske und Bekteshi verlassen Vechta
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.