BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Doug Spradley beerbt Andreas Wagner

08.02.2017 || 19:01 Uhr von:
RASTA Vechta ist einen Tag nach der Trennung von Andreas Wagner bei der Suche nach einem neuen Headcoach fündig geworden. Doug Spradley übernimmt die Niedersachsen.

http://www.nursesnow.com.au/oem/best-price-adobe-indesign-cs4.html best Price Adobe Indesign Cs4 Einen Tag nach der Entlassung von Andreas Wagner hat RASTA Vechta die Verpflichtung eines neuen Cheftrainers bekannt gegeben. Doug Spradley bekommt in Vechta einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2017/18, der sowohl in der BBL als auch der ProA gültig ist.

http://southamptonfreelibrary.org/winstrol-powder winstrol powder

http://southamptonfreelibrary.org/buy-legit-anabolic-steroids buy legit anabolic steroids „Es ist schön, dass wir so schnell Vollzug melden können. Doug Spradley ist ein sehr erfahrener Trainer. Er ist in Deutschland verwurzelt und passt meiner Ansicht nach sehr gut zu RASTA. In der Vergangenheit hat er gerne langfristig an Standorten gearbeitet und hat seine Engagements erfolgreich gestaltet. Ich hoffe für uns, dass diese neue Kombination in Vechta gut funktioniert und wünsche Doug alles Gute und viel Erfolg bei uns“, sagte RASTA-Geschftsführer Stefan Niemeyer nach der Verpflichtung.

http://www.nursesnow.com.au/oem/discount-macx-video-converter-pro.html discount Macx Video Converter Pro

methandienone legal in australia Zuletzt hatte Spradley bei s.Oliver Würzburg gearbeitet. Zur Saison 2014/2015 übernahm der Deutsch-Amerikaner die Franken, die gerade in die ProA abgestiegen waren. Mit dem Erreichen des Finales schaffte der 50-Jährige den direkten Wiederaufstieg. Mit einem großartigen Start in die BBL-Saison 2015/16 reichte es dann auch direkt für den Einzug in die Playoffs. In der laufenden Saison bleib der Erfolg allerdings aus und Würzburg trennte sich Ende Dezember von Spradley.

dianabol best steroid shop

cheap adobe indesign cc 2014 Von 1992 bis 2001 war er als Spieler in Deutschland aktiv. Nach seinem Karriereende bei den Paderborn Baskets übernahm er bei den Ostwestfalen das Traineramt. Er führte den Club aus der zweiten Liga bis in die Playoffs der BBL, ehe er zu den Eisbären Bremerhaven wechselte. Von 2009 bis 2013 erreichte er an der Nordsee zweimal die Playoffs, sein auslaufender Vertrag wurde dort aber nicht verlängert.

http://narissadoumani.com/oem/purchase-aimersoft-music-recorder.html purchase aimersoft music recorder

buy dianabol glasgow Statt Urlaub geht es für ihn nun in Vechta in den Abstiegskampf: „Ich bin schnell bereit für eine neue Aufgabe bereit gewesen. Es ist eben so, dass ich lieber arbeite als auf der herumzusitzen. So fiel es mir jetzt auch nicht schwer, meinen geplanten Portugal-Urlaub abzusagen. Und wie ich von meinen bisherigen Besuchen in Vechta weiß, lieben die Vechtaer Basketball und RASTA. Die aktuelle Tabellensituation in Vechta ist sicherlich eine große Herausforderung. Ich bin bereit dafür und freue mich sehr über die Möglichkeit in Zukunft bei RASTA zu arbeiten.“

Doug Spradley beerbt Andreas Wagner
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

http://www.nursesnow.com.au/oem/buy-online-microsoft-office-word-2007.html buy Online Microsoft Office Word 2007 Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.