Anmelden oder registrieren

Bryce Taylor erhält deutschen Pass

23.04.2018 || 12:21 Uhr von:
Bryce Taylor
Bereits seit neun Jahren wohnt und arbeitet Bryce Taylor in Deutschland. Nun ist die Einbürgerung des 31-Jährigen offiziell abgeschlossen.

Nachdem Brose Bamberg mit der Niederlage gegen die FRAPORT SKYLINERS am vergangenen Bundesliga-Spieltag einen herben Rückschlag im Kampf um Playoffplatz vier hinnehmen musste, konnte der Verein am Montag Vormittag eine positive Nachricht vermelden.

Bryce Taylor, der aktuell verletzte 31-jährige Shooting Guard der Bamberger konnte nach langem Warten seine Einbürgerungsurkunde entgegen nehmen und ist nun offiziell deutscher Staatsbürger. Taylor lebt und arbeitet seit mittlerweile neun Jahren in Deutschland und hat damit das Kriterium für eine Einbürgerung erfüllt. Bereits vor einigen Monaten hatte Taylor alle nötigen Tests erfolgreich absolviert. Nun gaben auch die amerikanischen Behörden grünes Licht.

„Das ist ein sehr großer Schritt für mich. Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Ich fühle mich richtig gut. Mein Lebensmittelpunkt ist seit neun Jahren Deutschland, hier will ich auch nach meiner Karriere bleiben. Daher war es nur logisch für mich, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Auch wenn ich zugeben muss, dass es schon ein komisches Gefühl war, als ich letzte Woche meinen amerikanischen Pass abgegeben habe.“

Für Brose Bamberg bedeutet dieser Schritt gleichzeitig, dass Taylor von nun keinen Ausländerplatz mehr im Kader belegen wird. Aufgrund seiner Wadenverletzung wird Taylor jedoch wohl erst in der nächsten Saison wieder zum Einsatz kommen.

Quelle: Brose Bamberg

Bryce Taylor erhält deutschen Pass
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.