Anmelden oder registrieren

Bamberg-Sieg bei Banchis BBL-Debüt

12.03.2018 || 08:22 Uhr von:
Luca Banchi hat seinen ersten Sieg als Head Coach von Brose Bamberg gefeiert. Beim BBL-Debüt des neuen Trainers dominierten die Bamberger ratiopharm ulm.

Die BBL-Finals 2016 hatte Brose Bamberg gegen ratiopharm ulm per Sweep für sich entschieden. Auch das Duell am 24. Spieltag der aktuellen Saison war eine eindeutige Angelegenheit zu Gunsten der Oberfranken: Mit 90:67 setzten sich die Bamberger bei Luca Banchis BBL-Debüt in Ulm durch.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel gingen die Bamberger zum Start des zweiten Durchgangs auf einen 20:0-Lauf! So führten die Gäste kurz vor der Pause mit 43:20. Die Ulmer schafften es aber, noch vor der Halbzeit auf 31:44 zu verkürzen. Doch aus der Kabine kamen die Bamberger mit einem 15:0-Lauf.

So feierte der amtierende deutsche Meister seinen 13. Saisonsieg, um sich vorerst auf den siebten Tabellenplatz zu schieben. Die Bamberger präsentierten sich ausgeglichen: Sechs Akteure punkteten zweistellig, mit Augustine Rubit als Topscorer (18 Pkt, 6/7 FG, 6/6 FT). In seinem ersten Spiel an der Seitenlinie hatte Banchi unter der Woche mit Bamberg eine knappe EuroLeague-Niederlage bei Olympiacos Piräus kassiert.

Die Ulmer mussten derweil die zweite Packung in Folge einstecken: Am vorherigen Spieltag waren sie mit 54:89 bei den MHP RIESEN Ludwigsburg untergegangen.

Bamberg-Sieg bei Banchis BBL-Debüt
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.