Anmelden oder registrieren

Bayreuth erreicht TOP FOUR

21.01.2018 || 11:23 Uhr von:

medi bayreuth hat sich erstmals für die Pokal-Endrunde qualifiziert. Die Oberfranken ließen den FRAPORT SKYLINERS keine Chance und gewann die Pokal-Qualifikationsbegegnung auswärts mit 96:74. Das Team von Head Coach Raoul Korner zog bereits früh in der Partie davon. Frankfurt konnte in die Offensive der Gäste nicht stoppen; Bayreuth führte bereits nach dem ersten Viertel mit 15 Punkten Vorsprung (16:31). Im zweiten Viertel bauten die Oberfranken ihre Führung weiter aus und gingen mit einem komfortablen 60:33 aus ihrer Sicht in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten die Frankfurter das Spiel ausgeglichen gestalten, eine wirkliche Aufholjagd gelang ihnen allerdings nicht.

Top-Scorer der Begegnung war Bayreuths Gabe York mit 20 Punkten. Zudem erzielte der Guard sechs Rebounds und fünf Assists. Auch seine Teamkollegen Nate Linhart (18 Pkt, 6 Reb, 4 Ast) und Andreas Seiferth (15 Pkt, 3 Reb, 4 Ast) konnten überzeugen. Yorks Gegenspieler Tai Webster kam zwar ebenso wie Quantez Robertson auf 15 Punkte, konnte aber in der ersten Halbzeit keine Akzente setzen, was einer der Gründe für die Frankfurter Chancenlosigkeit war.

Nach Gastgeber ratiopharm ulm qualifizierte sich Bayreuth als zweites Team für das BBL TOP FOUR am 17. und 18. Februar. Am heutigen Sonntag spielen ALBA BERLIN und die MHP RIESEN Ludwigsburg sowie der FC Bayern Basketball und Brose Bamberg die restlichen Halbfinal-Teilnehmer aus.

Bayreuth erreicht TOP FOUR
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.