BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

2. BBL-Absteiger steht fest: Vechta direkt zurück in die ProA

17.04.2017 || 11:39 Uhr von:

Der zweite Ausflug von RASTA Vechta in die BBL endet wie der erste in der Saison 2013/2014 mit dem direkten Wiederabstieg. Nach der Vorentscheidung in Braunschweig besiegelte die 57:101-Niederlage gegen den FC Bayern München den Abstieg.

Für die Niedsachsen bestätigt sich damit der bittere Schritt in die ProA, der sich seit Saisonbeginn abgezeichnet hatte. Bereits im ersten Saisonspiel verpassten sie in eigener Halle den Sieg gegen den damaligen Abstiegskandidaten Nummer 1 aus Braunschweig. Der erste Sieg gegen Phoenix Hagen wurde nach deren Lizenzentzug wieder aberkannt. Es folgte ein Lichtblick mit dem Auswärtserfolg in Frankfurt, doch es sollte für lange Zeit der einzige bleiben. Erst nach dem Trainerwechsel von Andreas Wagner zu Doug Spradley konnte Vechta wieder einen Sieg feiern. Die Rastaner besiegten ausgerechnet im Derby die EWE Baskets Oldenburg. Doch es blieb bis heute der letzte Sieg und damit ergab sich der Abstieg zwangsläufig.

Gegen die Bayern, die zuletzt Ulm und Bamberg geschlagen hatten, hielt Vechta nur über 6:30 Minuten mit. Dann drehten die Münchner auf und erlaubten in keinem Viertel mehr als 16 Punkte der Gastgeber. Die Münchner erzielten dagegen in jedem Abschnitt mindestens 22 Zähler. Bis zum Ende ließ die Djordjevic-Truppe nicht nach und feierte einen 44-Punkte-Blowout-Sieg.

Topscorer der Gäste wurde Maik Zirbes, der mit 18 Punkten und 10 Rebounds ein Double-Double erzielte. Vier weitere Bayern-Akteure konnten zweistellig punkten. Für Vechta kam Frank Gaines auf 14 Punkte.

Bereits vor der Partie hatte Vechta-Geschäftsführer Stefan Niemeier im Interview mit der Oldenburgischen Volkszeitung angekündigt, dass sich sein Verein im nächsten Jahr nicht unbedingt auf den direkten Wiederaufstieg fokussiere. Als erster Absteiger steht seit November Phoenix Hagen fest.

Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.