Anmelden oder registrieren

Krasnodar bucht Ticket für das Final Four

27.04.2016 || 10:07 Uhr von:

Die Erfolgsgeschichte von Lokomotiv Kuban Krasnodar setzt sich fort. Der russische Club gewann das entscheidende fünfte Playoff-Viertelfinalspiel gegen den FC Barcelona mit 81:67, um sich für das Final Four der Euroleague in Berlin zu qualifizieren. Krasnodar nimmt überhaupt erst das zweite Mal an der Euroleague teil, womit der Eurocup-Titelträger von 2013 seine grandiose Saison fortsetzt.

Gegen Barcelona lag das russische Team vor dem letzten Viertel mit fünf Punkten im Rückstand, nachdem sie den dritten Durchgang mit 8:23 verloren hatten. Doch im Schlussdurchgang dominierten sie die Spanier und entschieden das Viertel mit 23:5 für sich. Vor allem Chris Singelton drehte auf und erzielte die ersten zwölf Punkte seines Teams. Am Ende standen für den US-amerikanischen Forward 16 Zähler und zwölf Rebounds im Boxscore. Topscorer war der ehemalige Bayern-Spieler Malcom Delaney (17 Pkt, 6 Ast).

Im Halbfinale am 13. Mai um 18 Uhr wird Krasnodar auf CSKA Moskau treffen. Um 21 Uhr treten Fenerbahce Istanbul und Laboral Kutxka Vitoria gegeneinander an. Die drei anderen Final-Four-Teilnehmer hatten sich allesamt per Sweep für Berlin qualifiziert.

Krasnodar bucht Ticket für das Final Four
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.