BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Chris Kramer verlässt EWE Baskets

21.06.2017 || 09:37 Uhr von:
Nach fünf Jahren in Oldenburg ist Schluss. Chris Kramer hat das verbesserte Vertragsangebot der EWE Baskets nicht angenommen.

buy likes for a photo on instagram Wie die Nordwest-Zeitung berichtet wird Chris Kramer nicht zu den EWE Baskets Oldenburg zurückkehren. Der Vizemeister hatte dem Guard bis Anfang der Woche Zeit gegeben auf das verbesserte Vertragsangebot zu reagieren. Da sich Kramer nicht meldete scheint der Abgang des 29-Jährigen besiegelt.

buy instagram followers likes Im Sommer 2012 wechselte Kramer aus Würzburg an die Hunte, nachdem er mit dem Aufsteiger überraschend ins Halbfinale eingezogen war. In Oldenburg entwickelte er sich neben Rickey Paulding schnell zu einem Publikumsliebling. Mit den Niedersachsen feierte er 2015 den Pokalsieg, zwei Vizemeisterschaften und 2013 den dritten Platz in der EuroChallenge. In der vergangenen Saison stand Kramer pro BBL-Spiel 35:42 Minuten auf dem Parkett, Höchstwert in der gesamten Liga. Dabei erzielte er im Schnitt 10,3 Punkte, 5,6 Rebounds, 6,6 Assists und 2,2 Steals.

clenbuterol dosage Gegenüber der NWZ sagte Baskets-Geschäftsführer Hermann Schüller: „Wir haben ihm deutlich gemacht, dass er bei uns eine absolute Führungsrolle einnimmt und das Angebot in finanzieller Hinsicht im Rahmen unserer Möglichkeiten noch einmal aufgebessert. Wir können es ihm nicht verdenken, dass er die Chance wahrnimmt, wenn er anderswo um ein Vielfaches mehr verdienen kann.“ Es soll einige Interessenten für den US-Amerikaner geben, sowohl aus der Euroleague als auch der FC Bayern Basketball.

best place to buy real instagram likes Doch ein Nachfolger für Kramer stehe schon in den Startlöchern. Die Verhandlungen mit einem BBL-erfahrenen Point Guard, der zuletzt im Ausland spielte, stehen kurz vor dem Abschluss. „Es ist ein Spieler, der in vielen Bereichen ähnliche Qualitäten wie Chris Kramer aufweist – auch in puncto Energie“, so Schüller.

dwayne johnson body anavar for sale Update vom 22.6.: Die EWE Baskets haben den Abschied von Kramer offiziell verkündet. Der Guard „sucht seine sportliche Zukunft bei einem europäischen Spitzenclub.“

Chris Kramer verlässt EWE Baskets
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.