BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Bulls angeblich mit konkreten Angebot für Love

23.07.2014 || 20:33 Uhr von:

Siehe da! Nachdem sie zuvor nur am Rande der Trade Gerüchte um Kevin Love aufgetaucht waren, haben die Chicago Bulls laut Chris Sheridan von „sheridanhoops.com“ den Minnesota Timberwolves nun ein konkretes Angebot für deren Power Forward vorgelegt. Dieses umfasst Taj Gibson (29) und die beiden Rookies Nikola Mirotic (23) und Doug McDermott (22). Der 25-jährige Kevin Love steht noch bis 2015 in Minnesota unter Vertrag und verdient rund 15 Millionen US-Dollar, zudem hat er eine Spieleroption für die Saison 2015/2016. Love ist zur Zeit Bestandteil vieler Gerüchte, da er unlängst verkündet hat, dass er unzufrieden in Minnesota ist und im nächsten Sommer wohl die Möglichkeit nutzt und Free Agent wird.

Nach der Verpflichtung LeBron James‘ wurden die Cleveland Cavaliers als Favorit auf die Verpflichtung von Love gesehen, da dieser bereits durchsickern lies, dass er im Fall der Fälle in Cleveland sogar seinen Vertrag verlängern würde. Bei den Cavs scheitert ein möglicher Deal momentan daran, dass man sich im Front Office anscheinend uneins darüber ist, ob man für den All Star auch Top-Rookie Andrew Wiggins ziehen lassen würde. Laut Chris Sheridan umfasst das aktuelle Angebot der Cavs mit Andrew Wiggins und Anthony Bennett die beiden Top-Picks der letzten Jahre und einen Erstrunden-Pick.

Über eine Reaktion der Wolves auf das Angebot gibt es derzeit noch keine Aussagen, aber selbst wenn sie das Angebot akzeptieren, dauert es mindestens noch 29 Tage, bis Vollzug über einen Trade gemeldet werden kann, da McDermott und Mirotic erst kürzlich ihre Rookie-Verträge unterschrieben haben und somit für einen Zeitraum von 30 Tagen nicht Bestandteil eines Trades sein dürfen. Die ohnehin schon starke Big Men Rotation der Bulls um Pau Gasol, Taj Gibson, Doug McDermott, Nikola Mirotc und Joakim Noah würde im Falle eines Deals zwar in der Breite geschwächt, in der Spitze allerdings deutlich verstärkt werden.

Quelle: Chris Sheridan, (SheridanHoops)

Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.