BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Die Verlierer der NBA Offseason

21.07.2017 || 15:09 Uhr von: ,
Die Pacers tradeten ihren Franchise-Spieler Paul George ohne großen Gegenwert, ebenso die Bulls mit Jimmy Butler. Manuel Baraniak und Simon Wisser machen weitere Offseason-Verlierer aus.

Nach rund drei Wochen in der Free Agency ist es Zeit, ein Resümee zu ziehen: Wer sind die Gewinner und Verlierer der NBA-Offseason? Manuel Baraniak und Simon Wisser sprechen im zweiten Teil der Podcast-Reihe über die Verlierer und wechseln zwischen Ost und West – zwischen Knicks und Clippers, zwischen Cavs und Spurs. Die beiden sind sich aber einig, dass Teams mit Trades ihres Franchise-Spielers ein klarer Verlierer sind. Ebenso: die diesjährige Free-Agent-Klasse.

Die Offseason-Verlierer Manuels: Franchise-Spieler-Trades, New York Knicks, Detroit Pistons, Cleveland Cavaliers, Free-Agent-Klasse

Die Offseason-Verlierer Simons: Indiana Pacers, Chicago Bulls, Utah Jazz, Los Angeles Clippers, San Antonio Spurs

Musik: The Passion Hifi – Concept VIP (CC BY 3.0)

Der erste Teil des Podcasts über die Gewinner der NBA Offseason ist hier zu hören. Zur Begleitung des Podcasts lohnt sich ein Blick auf die NBA Wechselbörse.

Die Verlierer der NBA Offseason
4 (80%) 2 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.