Anmelden oder registrieren

#NBASundays: Pistons vs. Magic

04.12.2016 || 17:47 Uhr von:
Jeden Sonntag zeigt die NBA ein Matchup live und for free im Stream auf spox.com, wir stimmen euch wie üblich auf die Partie ein. Heute: Das Eastern-Conference-Duell zwischen den Detroit Pistons und den Orlando Magic. ...

Jeden Sonntag zeigt die NBA ein Matchup live und for free im Stream auf spox.com, wir stimmen euch wie üblich auf die Partie ein. Heute: Das Eastern-Conference-Duell zwischen den Detroit Pistons und den Orlando Magic.

Die letzten Spiele:

Beide Teams trafen im bisherigen Saisonverlauf bereits einmal aufeinander, im Palace of Auburn Hills rupften die Pistons die Gäste aus Florida klar mit 108:82. Es war allerdings lediglich der dritte Sieg der Mannschaft aus Motown in den letzten elf Begegnungen beider Teams.

Detroit Pistons

Die Pistons kamen, nachdem sie im Vorjahr bereits 44 Spiele gewonnen hatten, vergleichsweise schwer in die Saison. Viel hängt sicherlich auch am immer noch verletzten Point Guard Reggie Jackson, der einen großen Anteil an der ersten Playoff-Teilnahme seit 2009 im Vorjahr hatte. Der ehemalige Aufbauspieler der Oklahoma City Thunder steht allerdings kurz vor seinem Comeback, im Vorjahr legte er immerhin 18,8 Punkte auf – Team-Bestwert. Aber auch Jackson’s Ersatz, Ish Smith, macht aktuell mit 10,0 Punkten und 6,0 Assists im Schnitt einen guten Job. Hinzu kommt eine bisher ordentliche Saison von Andre Drummond. Der All-Star liegt sowohl bei den Rebounds (13,2 im Schnitt) als auch bei den Double-Doubles (12) in der Spitzengruppe der Liga. X-Faktor im Pistons-Lineup ist bis dato aber Tobias Harris: Der Forward legt im Moment starke 17,1 Punkte im Schnitt auf und ist auch eine Waffe aus der Distanz. In Kombination mit Marcus Morris dürfte er den Magic ordentlich Probleme bereiten, vor allem Aaron Gordon muss defensiv eine starke Leistung gegen seinen Ex-Teamkollegen Harris abliefern.

Player to Watch: 

Andre Drummond – 66 Double-Doubles legte der All-Star im Vorjahr für die Pistons auf, zudem führte er die Männer aus Motown in der letzten Woche zu Siegen über die Heat und die Clippers. Arbeitet er gut unter den Brettern, sind die Pistons schwer zu knacken. orldet-generic-stats-ge

Orlando Magic

Deutlich defensiver wollten sich die Magic im Sommer ausrichten, mit den Verpflichtungen von Coach Frank Vogel, sowie Bismack Biyombo und Serge Ibaka ist dies gelungen. Ibaka (1,7) und Biyombo (1,5) liegen beide in der Liga-Elite in Sachen Blocks und räumen unter dem Korb auf. Unerwarteterweise kommt aber ein Großteil der Offensivarbeit von Evan Fournier. Der Franzose ist mit 17,3 Punkte Top-Scorer der Magic, während Nikola Vucevic immer noch für ein Double-Double pro Spiel gut ist. Zudem lernen Youngster wie Aaron Gordon oder Elfrid Payton noch täglich dazu. Frank Vogel experimentiert aktuell noch viel herum, so bekamen kürzlich D.J. Augustin und Bismack Biyombo in der Starting Five den Vorzug vor Vucevic und Payton. Gegen die Pistons wird es darauf ankommen, wie gut der Kongolese im Verbund mit Vucevic und Ibaka All-Star Drummond in den Griff bekommt.

Player to Watch: Serge Ibaka – Der Ex-Thunder ist ein enorm vielseitiger Spieler. Er kann sowohl den eigenen Korb beschützen, als auch kleinere Gegenspieler im Zaum halten und von der Dreierlinie abdrücken. 

#NBASundays: Pistons vs. Magic
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.