Anmelden oder registrieren

Grandma ist tot – lang lebe Grandpa – Teil 1

05.11.2002 || 00:00 Uhr von:

Zugegeben. Auch ich war sehr skeptisch als ich das erste Mal von IHM hörte.
Es war in den Tagen der tiefen Depression. Grandmas Rücktritt lag schon länger zurück als ich es war haben wollte. Keine Inspiration, kein L, keine 4 Punkte Spiele 4 sec vor Schluß mehr!
No way!

Basketball, das war in jener Zeit wie Sushi aus der Retorte. Man fing an die NBA-Games zu hören und zu lesen oder interessierte sich plötzlich für Europäischen BBall. Die Boxscores Ihrer Lieblingsfranchise wurden wie Relikte eines längst verloren gegangenen Glaubens an NBA – Übertragungen im Free TV behandelt. Natürlich sah niemand DSF und doch war das News-Center zu einem modernen Sandmännchen geworden. Jeder wartetet gespannt auf die täglichen 17 sec Berichte: Kobe beim dunken, Dirks neue Frisur und Jordan an Halloween wie in alten Tagen! Wer was auf sich zählte hatte in mindestens 3 Fantasyleagues jeweils 2 Teams am Start, wollte Crossover-Redakteur werden, hatte Mixtape Vol 1 – 5 im Schrank und bei „Kickz“ (mit hartem Z!) 5 persönliche Kundennummern. Puh, mir stank es gewaltig.

Gerade als ich überlegte MLB Fan zu werden, kam mir der Bericht im „The Second Chance“, einem Mag das sich mit Wiedergeburt beschäftigte, zwischen die Finger. Was las ich da? Ein Typ behauptet er wäre die Reinkarnation eines berühmten Basketballers? Nein, nicht „His Groundness“ sei sein Name, sondern GRANDPA. In Anlehnung an Larry „Grandma“ Johnson. Das Herz der New York Nickerbockers. ER , meine Inspiration, meine Identifikation, mein MIXTAPE!

10 Minuten später saß ich in meinem Honda, Modell van Gundy (Typ: Airport Edition), und war auf dem Weg wohin – natürlich stilgerecht in die Eastern Conference bzw. NFFC (New five federal countrys). Dort sollte ER heute Nachmittag ein Spiel haben . Ja es war ein Griff nach dem berühmten Strohhalm, eine verzweifelte Suche nach dem Sinn meines BBall-Lebens und es konnte durchaus sein, das ich heute den Unterschied zwischen einem Strohhalm und einer Kloschüssel kennenlernen sollte. Doch ich wollte unbedingt back to the roots!

Ich betrat die Halle und das erste was mir auffiel, waren die Spieler in der Indiana Pacers Spielkleidung ! “ Die ham die von GRANDPA“, meinte eine ältere Frau,“ er verteilt immer vor jedem Spiel ein Satz Pacers oder Heat Trikots an die gegnnerische Mannschaft.“ „Ist er schon da?“ fragte ich. „Schon da? Grandpa kommt eher als der Hallenwart und geht später als die Abendzeitung!“ Wow, das saß.

Die Halle war zu diesem Zeitpunkt bereits für Bezirksliga – Süd – Ost, Sachsen-Anhalt Verhältnisse gut gefüllt, als da wären: die Freundin des Schiedsrichtergespanns, 2 Kinder, 3 Spieler der ersten Mannschaft des Gastgebers und eben jene ältere Dame, der eine Wiedergeburt ebenfalls gut zu Gesicht (und nicht nur da!)gestanden hätte!

Dann aber seh ich Ihn und mir wird sofort klar, das Wiedergeburt etwas rein antikörperliches sein muß: ER ist mit Sicherheit dreimal so schwer wie alt und besitzt eher Ähnlichkeit mit der Grandma im Publikum als mit „Grandma“ Larry Johnson. Inmitten von 6/7 Spielern in ausgewaschenen, viel zu kleinen Trikots ( typisch 2. Mannschaft)wirkt ER wie eine Spätausgabe von Shawn Kemp. Ballbehandlung wie ein Pferd, Sprungkraft wie eine Küchenarbeitsplatte. Sie torkeln in einem entfernt an Mormonen erinnernden „Drillwärezuvielgesagt“ über den Platz.

OK sagte ich mir, schau Dir zwei Viertel an. Zur Halftime ein kurzes aber sicher schmerzvolles Interview und dann gehts Heimwärts. Hier bekommst du mit Sicherheit null Inspiration.

7 Minuten gespielt. Grandpas Team schnell mit 10 im Rückstand. ER als Art Spielertrainer auf oder mehr oder weniger vor der Bank. Doch dann sehe ich zum ersten mal sein T! T wie Timeout! T wie sein richtiger Vorname! T wie L wie Larry! Und ich bin elektrisiert. Er zieht sein Sweatshirt aus, auf dem Rücken prankt die Nummer 2 und er wechselt sich selber ein…

Was dann geschah, ob Strohhalm oder Kloschüssel, warum BBall nicht nur was für Kiddies ist, sowie das vollständige Interview mit „GRANDPA die Mixtape-Alternative“, lest Ihr demnächst in Teil 2 von „Grandma ist tot lang lebe Grandpa“

Grandma ist tot – lang lebe Grandpa – Teil 1
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.