Anmelden oder registrieren

Irving: „Wir müssen schneller spielen“

10.01.2018 || 10:09 Uhr von:
Kyrie Irving
Im Rahmen des NBA Global Games in London hat sich Kyrie Irving den Medienvertretern gestellt und sich zu seiner Rolle als Anführer sowie den Problemen der Celtics-Offensive geäußert.

Der Trade von den Cleveland Cavaliers zu den Boston Celtics stelle für Kyrie Irving den Sprung aus dem Schatten von LeBron James hin zum Anführer eines anderen Titelanwärters dar. In Boston ist der Point Guard mit 24,1 Punkten pro Spiel Top-Scorer des Teams und darüber hinaus auch neben dem Platz eine wichtige Figur. Vor dem NBA Global Game gegen die Philadelphia 76ers am Donnerstag (21 Uhr MEZ) hat der Superstar zu mehreren Themen Stellung genommen.

Kyrie Irving über…

…den London-Trip: „Es ist toll, hier zu sein und die Möglichkeit zu haben, am NBA Global Game teilzunehmen. Ich freue mich sehr drauf, am Donnerstag auf dem Court zu stehen und vor diesen großartigen Londoner Fans zu spielen.

…seine Rolle als Anführer des Teams: „Es ist ein schönes Gefühl, einer der Leader des Teams zu sein. Aber wir machen einen tollen Job, uns als Team vorzubereiten und gemeinsam zu tun, was es braucht, um Siege einzufahren und uns wohl zu fühlen.“

…die Bedeutung der NBA Global Games: „Sport verbindet Menschen auf der ganzen Welt miteinander. Auch Basketball im Speziellen trägt dazu bei und hat einen gewaltigen Einfluss auf verschiedene Kulturen auf der ganzen Welt. Ich hatte bereits das Vergnügen, an einigen dieser Trips teilzunehmen, sei es von der NBA oder UNICEF. Ich schätze diese Reisen sehr und versuche, die Vorteile daraus zu ziehen. Ich bin auch ein Botschafter. Ich möchte einfach so oft wie möglich mit den Leuten auf der Welt interagieren.“

…das Verbesserungspotenzial der Celtics-Offense: „Es geht darum, dass wir im Angriff permanent in Bewegung bleiben. Wir haben eine besondere Gruppe von Spielern, die alle einzigartige Talente haben. Wir wollen uns von Tag zu Tag verbessern. [Coach] Brad [Stevens] leistet tolle Arbeit, uns in Positionen zu bringen, in denen wir erfolgreich sind. Wir müssen auch ein bisschen schneller spielen und noch einen etwas besseren Job machen, die Mitspieler an den richtigen Stellen zu finden, wenn wir schnell nach vorne spielen.“

…die Vorbereitung und Weiterentwicklung des Teams in Anbetracht der wenigen Trainingsmöglichkeiten: „Neben den Trainingseinheiten beinhaltet unsere Vorbereitung viel Videoanalyse. Wir machen auch viel Regeneration, um uns bestmöglich auf die Spiele vorzubereiten. Als NBA-Spieler beginnt die Vorbereitung bereits bei der Erholung vom Spiel zuvor. Das ist notwendig, um in dieser Liga großartig zu sein. Du musst auf deinen Körper aufpassen, auch vom mentalen Gesichtspunkt.“

…die geringere Spielzeit im Vergleich zu seiner Zeit in Cleveland: „Das ist neu und wirkt sich auf alle Bereiche aus, sei es auf Offense, Defense, Belastung, Leadership. Wenn das neu für dich ist, musst du sehr, sehr geduldig sein und verstehen, dass du nicht auf alles eine Antwort finden musst. Es ist so viel neu, und ich muss so viel noch herausfinden. Ich war schließlich sechs Jahre lang in Cleveland und bin erst seit vier Monaten in Boston. Das sagt eigentlich alles. Aber ich sehe es als Herausforderung an und will einen Vorteil daraus ziehen. Ich lerne so viel über mich während der Flüge und auf dem Feld. Ich freue, dass ich das mit den Leuten und in dieser Organisation tun darf.“

Irving: „Wir müssen schneller spielen“
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.