BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Lieber Paul Zipser…

31.01.2017 || 09:47 Uhr von:
In "MfG Simon" greift Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf und schreibt einen Brief – heute an Paul Zipser.

Lieber Paul Zipser,

ich erinnere mich noch gut an den 14. Mai 2014. An diesem Tag fand das zweite Spiel der Playoff-Serie des FC Bayern Basketball gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg statt. Die RIESEN gewannen überraschend durch einen Buzzerbeater, Bayern war geschockt – doch die Niederlage an sich war noch nicht einmal das schlimmste an diesem Abend.

Vom Ludwigsburger Hallenboden…

Denn Nihad Djedovic, in jener Saison Topscorer der Münchner, brach sich in Ludwigsburg die Mittelhand. Und ein gerade 20-Jähriger verletzte sich ebenfalls, lag lange Zeit am Boden – nicht nur ich hatte damals die Befürchtung, dass sein Kreuzband gerissen sein könnte. Im Endeffekt war es glücklicherweise „nur“ ein Innenbandriss. Trotzdem: Der für Talente so wichtige Sommer fiel als Zeit für die Weiterentwicklung weg, anstatt dessen ging es zunächst ins Krankenhaus und danach in die Reha.

Zeitsprung nach vorne – gut zweieinhalb Jahre später steht der heute 22-Jährige auf dem Feld des United Centers in Chicago. Und bekommt beim Sieg gegen die Philadelphia 76ers die drittmeiste Spielzeit aller Bulls-Akteure – er erzielt 13 Punkte, verteidigt drei verschiedene Positionen, trifft 60% seiner Dreierversuche, hat den besten Plus/Minus-Wert seines Teams. Du weißt es schon längst – es geht um dich. Was für eine tolle Entwicklung, Paul Zipser!

…nach Chicag0!

Um ehrlich zu sein: Dass du einmal deine Rolle in der NBA finden würdest, damit hatten die meisten Beobachter wohl schon länger gerechnet. Denn du bist schon immer sehr athletisch gewesen, dazu hast du dir mit der Zeit immer mehr Vertrauen in deinen sowieso schon ziemlich sicheren Dreipunktewurf erarbeitet. Ein starker Körper, ein guter Drive, ein sicherer Wurf und solide Defensivarbeit – das sind die Voraussetzungen, die junge Spieler aus Europa auf den Flügelpositionen mitbringen müssen, wenn sie in der NBA eine Chance haben wollen.

Dass du jedoch schon nach einer halben Saison schon so viel auf dem Feld stehen würdest – das hatten wohl nicht einmal die größten Optimisten gedacht. Natürlich: Du bist noch lange nicht etabliert bei den Bulls, und es wird sicher auch wieder Wochen geben, in denen du kaum Spielzeit bekommst. Diese Phasen muss nahezu jeder Rookie, der (noch) nicht als kommender Superstar gilt, durchstehen.

Die Entwicklung geht weiter

Aber deine aktuellen Leistungen zeigen – sowohl den Bulls als auch dir selbst – dass du schon jetzt in der NBA mitspielen kannst. Und wir wissen alle: Dein Potenzial ist immer noch unglaublich groß – wenn du mehr zum Korb ziehen darfst, wenn hin und wieder Plays für dich gelaufen werden, wenn du dich weiter an den anderen Spielrhythmus gewöhnst, dann wirst du für die Bulls noch deutlich wichtiger werden. Ich freue mich darauf!

MfG Simon

Lieber Paul Zipser…
4.8 (96.67%) 6 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.