Anmelden oder registrieren

Andre Ingrams NBA-Debüt nach 10 Jahren G-League

11.04.2018 || 13:51 Uhr von:
Andre Ingram
10 Jahre spielte Andre Ingram in der G-League. 10 Jahre lang träumte der Guard von der NBA. Vergangene Nacht wurde der Traum wahr und Ingram spielte wie im Märchen.

Es ist die Feel Good Story der NBA-Saison. Zehn Jahre spielte Andre Ingram in der NBA G-League. Einen kurzen Abstecher nach Australien hatte er gemacht, doch seit 2012 war der 32-Jährige Teil der Los Angeles D-Fenders beziehungsweise South Bay Lakers, wie sie seit 2017 heißen. Eigentlich erwartete der Guard nur sein Abschlussgespräch nach dem Ende der Saison in der G-League, doch die Verantwortlichen der Lakers wollten den Veteranen für die letzten zwei Saisonspiele ins NBA-Team holen.

Am Montag wurde Ingram unter Vertrag genommen und bereits am Dienstag wurde er zum ältesten amerikanischen NBA-Rookie seit 1964. Kurz vor seiner Einwechslung gegen Ende des ersten Viertels kam Chris Paul zum gleichaltrigen Rookie und gratulierte ihm zu seinem Debüt. Vielleicht beflügelte es Ingram noch mehr, denn er zeigte eine beeindruckende Vorstellung. 19 Punkte erzielte er und traf dabei vier seiner fünf Dreier.

Nach der Partie war Ingram zu Gast bei TNTs Inside The NBA. Mit Ernie Johnson, Charles Barkley, Kenny Smith und Shaquille O’Neal sprach er über die Reise vom Gespräch bis ins Spiel sowie seine Karriere.

Nach dem Spiel gab es den Gameball für den Spieler des Abends. Verdient!

Andre Ingrams NBA-Debüt nach 10 Jahren G-League
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.