BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

EuroLeague-Vorschau: Mit neuem Magier zur Krönung?

18.05.2017 || 09:39 Uhr von:
Alle Augen auf Istanbul. Mit Real Madrid, Olympiacos Piräus, Fenerbahce und CSKA Moskau kämpfen vier Schwergewichte um die Euroleague-Krone. Macht der neue Magier den Unterschied?

http://style-byjules.com/testosterone-cypionate-and-zoloft Testosterone cypionate and zoloft Ein Video regierte in den vergangenen Tagen sämtliche Basketball-Kanäle des Internets. Real Madrids 18-jähriges Wundertalent Luka Doncic zog zum Korb, setzte zum Rechtskorbleger an und wechselte in der Luft mit einem ordentlichen Paket Hangtime auf seine linke Hand – ein Move, der Erinnerungen an den großen, unerreichten Michael Jordan weckte. Generell spielt Luka Doncic eine überragende Saison, völlig unabhängig von seinem Alter.

Village oxylane de lavau Der Slowene kam in allen 33 Euroleague-Spielen der Madrilenen zum Einsatz, legte in durchschnittlich 19:54 Einsatzzeit 8,1 Punkte, 4,5 Rebounds und 4,3 Assists auf. Phrasen wie „Für sein Alter spielt er überragend“ sind in seinem Fall vollkommen überflüssig. Der Combo-Guard, der im Alter von 16 Jahren sein EuroLeague-Debüt gab, könnte auch 30 Jahre alt sein, und selbst dann wären seine Leistungen beachtlich.

Erfahrung ist Trumpf

http://style-byjules.com/androlic-tablets-50-mg-100-tablets-british-dispensary Androlic tablets 50 mg 100 tablets british dispensary Diese Annahme wird noch einmal bekräftigt bei einem Blick auf die Kader der Teilnehmer beim Turkish Airlines EuroLeague Final Four, das an diesem Wochenende in Istanbul die Massen bewegen wird (live auf Telekom Basketball). Abgesehen von Luka Doncic stand bei keinem der vier teilnehmenden Teams (Olympiacos Piräus, Fenerbahce Instanbul, Real Madrid, CSKA Moskau) ein Spieler unterhalb des Jahrgangs 1994 regelmäßig auf dem Parkett. Und damit nicht genug: Außer Olympiacos Piräus setzte keine Mannschaft während der EuroLeague-Hauptrunde in ihrer Rotation auf einen Spieler unterhalb des Jahrgangs 1992.

Luka Doncic wie Michael Jordan

Doncic ist also der Zauberer im ultimativen Lehrlingsalter unter den Veteranen beim diesjährigen Final Four. Viele der Protagonisten, die in der folgenden Teamvorstellung angesprochen werden, sind schon seit Jahren auf der großen Bühne erprobt. Den Startschuss am kommenden Freitag (19. Mai) liefern CSKA Moskau und Olympiacos Piräus (live auf Telekom Basketball ab 17:15 Uhr) in einer Neuauflage der Halbfinals von 2013 und 2015.

Anschließend (ab 20:15 Uhr) trifft Gastgeber Fenerbahce Istanbul auf Real Madrid. Da am Sonntag (21. Mai) noch das Finale (ab 19:45 Uhr) folgt, stehen an dieser Stelle primär die teilnehmenden Teams und weniger die konkreten Halbfinalpaarungen im Fokus.

Die Paarungen im Überblick

Telekom Basketball überträgt die die Halbfinals sowie das Finale live.

Fr., 19. Mai: CSKA Moskau – Olympiacos Piräus (17:30 Uhr, LIVE)
Fr., 19. Mai: Fenerbahce Istanbul – Real Madrid (20:30 Uhr, LIVE)

So., 21. Mai: Spiel um Platz 3 (17 Uhr)
So. 21. Mai: Finale (20 Uhr, LIVE)

EuroLeague-Vorschau: Mit neuem Magier zur Krönung?
5 (100%) 2 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Lorenz2000
Lorenz2000 18. Mai 2017 um 13:56 Uhr

Also bezüglich des Etats sagt der BIG Report von vor einigen Monaten aber was anderes aus…
Viel Differenz zum Bamberger Etat gibt es auf jeden Fall nicht, aber Piräus holt eben einen Khem Birch und keinen erfahrenen Vladimir Veremeenko…:(((

Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.