BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

„Wir müssen uns unbedingt fangen!“

30.11.2017 || 11:42 Uhr von:
Sportlich läuft es nicht rund bei Maxi Kleber und den Dallas Mavericks. In der dritten Ausgabe von „Euer Maxi“ schreibt der Nationalspieler über die aktuelle Situation und seinen Rookie-Rucksack.

Maxi Klebers Traum von der NBA wurde in diesem Sommer tatsächlich wahr. Er unterschrieb einen Vertrag bei den Dallas Mavericks, dem Team seines Idols Dirk Nowitzki. In „Euer Maxi“ schreibt der Würzburger über seine Erlebnisse in der NBA und gibt dabei auch private Einblicke.

Hallo zusammen,

in der vergangenen Ausgabe habe ich euch ja meine Eindrücke vom Training bei den Mavs beschrieben. Die Saison läuft weiter auf Hochtouren, und wir reisen von Spiel zu Spiel. Für ein Selfie mit der Dallas-Skyline im Hintergrund habe ich mir aber natürlich die Zeit genommen.

Aus sportlicher Sicht sind die Ergebnisse bisher immer noch nicht so, wie wir uns es vorstellen. Wir hatten uns vor Saisonbeginn viel vorgenommen, haben dann aber einen richtigen Fehlstart hingelegt. Die ersten zwei Heimspiele wollten wir unbedingt gewinnen. Leider gingen beide Spiele knapp verloren. Danach wurde es nicht leichter, vor allem, weil wir verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten mussten. Jetzt sind wir teils deutlich besser in den Spielen drin, haben aber immer noch eine negative Bilanz.

Maxi Kleber vor der Dallas-Skyline

Die negative Bilanz gefällt uns allen natürlich überhaupt nicht. Wir müssen uns unbedingt stabilisieren und anfangen, die Spiele zu gewinnen. Sonst werden es lange Tage werden. Jetzt sieht es aber deutlich besser aus als zu Saisonbeginn. Der deutliche Sieg gegen die Bucks war ein guter Anfang und hat uns in jedem Fall Auftrieb gegeben. Gegen die Celtics, eines der besten Teams der Liga, mussten wir uns erst in der Verlängerung geschlagen geben.

Das Spiel gegen die Grizzlies am 22. November war vielleicht der Wendepunkt, den wir unbedingt gebraucht haben. Harrison Barnes hat uns mit einem unglaublichen Gamewinner zum Sieg geworfen. Drei Tage später haben wir zuhause gegen die Thunder mit Paul George, Russell Westbrook und Carmelo Anthony gewonnen.

Für mich persönlich ist die Saison bisher ein Auf und Ab. Mal spiele ich, mal sitze ich auf der Bank. Diese Situation ist natürlich neu für mich, aber es gehört wohl dazu. Schließlich bin ich ja Rookie in der Liga, und da wird einem nichts geschenkt. Auch wenn es abgedroschen klingt: Ich versuche mich zu fokussieren und weiter hart zu arbeiten. Die Einsätze, die ich bekomme, versuche ich natürlich bestmöglich zu nutzen.

Apropos Rookie: Man hört ja immer wieder von den Rookie-Ritualen in den großen Ligen der USA. Den „traditionellen“ Rookie-Rucksack gibt es tatsächlich. Ich habe auch einen bekommen und finde, dass es sich um ein besonders schönes Exemplar handelt. Andere Aufgaben oder Rituale musste ich Gott sei Dank (noch) nicht durchmachen. Solange es also beim Rucksack bleibt, ist das völlig in Ordnung für mich.

Bis bald!

Euer Maxi.

„Wir müssen uns unbedingt fangen!“
5 (100%) 5 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.