BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Hilfe, es ist Offseason

26.06.2017 || 12:11 Uhr von:
Die Offseason verspricht Pause, Ruhe, Erholung. Klingt erstmal nicht schlecht, aber am Ende holt einen die Realität doch jedes Mal wieder ein. Willkommen in der schlimmsten Zeit des Jahres.

Die schlimmste Zeit des Jahres beginnt direkt nach Spielende. Wenn der Meister der Basketball Bundesliga feststeht, bekommt man als Fernseh-Zuschauer Szenen übertragen, die Vorfreude wecken auf die basketballfreie Zeit. Dann steht da Michael Körner in der Kabine, der Kopf rot, der Anzug voller Champagner und Bier. „Es stinkt massiv“, berichtet er und erinnert dabei ein wenig an Günter Wallraff. Patrick Heckmann läuft vorbei, sagt „Halt den Mund jetzt“, was bei Michael Körner tatsächlich große Freude auslöst, sodass er in die Kamera lacht: „Er hat mich beschimpft. Das werde ich mitnehmen in die neue Saison.“ Dann wird der Bildschirm schwarz. Endlich Ruhe.

Beschwingt hüpft Basketballdeutschland am nächsten Morgen aus dem Bett. Endlich Zeit für die Familie, man könnte vielleicht mal wieder auf den Freiplatz gehen und die seit September nicht mehr gegossenen Blumen freuen sich bestimmt über frisches Wasser. Hach, welch rosige Aussichten. Schon am Nachmittag ziehen aber dunkle Wolken auf. Der Vertrag des Lieblingsspielers läuft aus und es gibt da so ein Gerücht bezüglich eines russischen Gelddruckerclubs. Kurzer Sprung an den Laptop, mal eben das Budget der Russen hochgerechnet, die Statistiken des Lieblingsspielers nachgeschlagen, neun Highlightvideos geguckt, drei Tränen verdrückt, nach möglichen Ersatzspielern gesucht, keinen passenden gefunden, noch eine Träne verdrückt, das dritte Finalspiel in der Wiederholung geschaut. Dann wird der Bildschirm schwarz, die Batterie ist leer. Erschöpft kuschelt man sich in die Decke, während draußen die Sonne aufgeht und sich der Nachbar fröhlich pfeifend auf den Weg zur Arbeit macht. Blöder Fußballfan.

Zwölf Stunden später läuft die Kaffeemaschine. Der Lieblingsspieler hat auch immer gerne Kaffee getrunken. Ein Entschluss wird gefasst, so geht es nicht weiter. Eine Arbeit muss her, irgendeine Beschäftigung. Aber wo engagiert man schon einen Basketballfan? Beim Fastfood-Restaurant nicht, weil der Chef sich daran stört, wenn das Fleisch aufs Brötchen geworfen statt gelegt wird. Beim Baumarkt nicht, weil der Chef schimpft, dass die Kunden doch tausendmal gesagt haben, dass sie EINEN TISCH BAUEN WOLLEN UND KEINEN BASKETBALLKORB! Auch im Pausenraum der Fabrik findet sich nur schwer ein Gesprächspartner, der Freude daran hat, über die Wurfbewegung eines ihm unbekannten Letten im Vergleich zur Wurfbewegung eines ihm unbekannten Franzosen zu diskutieren.  Arbeitslos wartet man also auf die Summer League, auf die Europameisterschaft, auf die nächste Spielerverpflichtung. Die Tage kriechen dahin, im Forum tobt die Diskussion über das schönste Maskottchen der Liga. Draußen lacht die Sonne ironisch. Nur noch 96 Tage. Michael Körner, bitte komm zurück.


Klatschpappe ist die Glosse von Linus Müller, der sich jeden zweiten Montag in einem überspitzten Kommentar zu einem Thema aus der Welt des Basketballs äußert.

Hilfe, es ist Offseason
4.9 (97.78%) 9 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Big Country50
Big Country50 26. Juni 2017 um 15:05 Uhr

Herrlich! Spricht mir aus der Seele!

theLF411
theLF411 27. Juni 2017 um 0:40 Uhr

Haha absolut weltklasse 🙂 🙂

Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.