Anmelden oder registrieren

Bauermann: „Das Angebot war zu gut“

30.03.2018 || 01:04 Uhr von:
Nach dem großen Sieg ALBA Berlins beim FC Bayern München ist Joshi Saibou zu Gast im Telekom Sport Podcast. Als zweiter Gast ist Dirk Bauermann zugeschaltet und erklärt die Beweggründe für seinen bevorstehenden Abschied.

Es war die Trainer-Meldung zu Beginn der Woche. Dirk Bauermann hört zum Saisonende vorzeitig als Trainer von s.Oliver Würzburg auf. Der ehemalige Bundestrainer war deshalb bei Michael Körner und Alexander Dechant zu Gast und erklärt offen seine Gründe: „Meine Entscheidung Bernd Freier um eine Vertragsauflösung zu bitten hat ausschließlich etwas mit dem Angebot zu tun, das ich aus dem Ausland bekommen habe. Das Angebot war einfach zu gut, da muss man auch ehrlich sagen, dass man Profi ist und eine Familie ernähren muss. Ich bin nicht mehr der Jüngste und wenn dann so ein Angebot kommt, muss man es annehmen.“

Außerdem war Berlins Joshiko Saibou nach dem Sieg im Spitzenspiel zugeschaltet. Während er zu seiner Disqualifikation im zu diesem Zeitpunkt noch laufenden Verfahren nichts sagen konnte, beschrieb er seine Sicht auf das Duell mit den Münchnern. „Bayern ist super ins Spiel gegangen und hat uns im ersten Viertel immense Schwierigkeiten gemacht. Aber wir haben uns im zweiten Viertel zurückgekämpft.“ Auf Nachfrage von Alexander Dechant ergänzte der Nationalspieler dies noch: „Die Defensive war der Gamechanger für uns. Es zeichnet uns über die gesamte Saison aus, dass wir über die Defensive Rhythmus in der Offensive finden. Aus einem Steal oder guten Rebound ist es einfach den Ball zu pushen, was unser Spiel ist.“

Bauermann: „Das Angebot war zu gut“
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.