BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren
FC Bayern Basketball

FC Bayern Basketball

Alba BerlinAlba BerlinBasketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBG GöttingenBG GöttingenBrose BambergBrose BambergEisbären BremerhavenEisbären BremerhavenEWE Baskets OldenburgEWE Baskets Oldenburg
FC Bayern BasketballKategorie-Vereins-Pfeile
FC Bayern BasketballFC Bayern BasketballFRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERSGIESSEN 46ersGIESSEN 46ersmedi bayreuthmedi bayreuthMHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgMitteldeutscher BCMitteldeutscher BCOettinger RocketsOettinger Rocketsratiopharm ulmratiopharm ulms.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgScience City JenaScience City JenaTelekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnWalter Tigers TübingenWalter Tigers Tübingen

Grias eich in Minga!

Basketball ist immer noch Randsportart in “Fussballdeutschland”. Das Schöne daran ist, dass der kleine BBL-Fankreis in dieser Liebe für seine Sportart geeint ist. Für alle Basketballfreunde, die ihr Team auch auswärts unterstützen, bietet basketball.de seinen BBL-Auswärtsfanguide™ an. Dieser bietet einen Blick auf Halle, Verein und Stadt. Schön, dass ihr da seid!

Standort: München

Halle

Seit dem Aufstieg in die Beko BBL tragen die Bayern-Basketballer ihre Heimspiele im Audi Dome (früher Rudi-Sedlmayer-Halle) aus. In Rekordzeit wurde die Halle 2011 während der Sommerpause bundesligatauglich gemacht. Die Halle bietet insgesamt 6.700 Zuschauern Platz und bleibt voraussichtlich auch in den nächsten Jahren  die Heimspielstätte der Bayern. Danach könnten die Basketballer zusammen mit dem Eishockey-Team von Red Bull München in eine gemeinsame Arena im Olympiapark ziehen.

Ticketpreise / Preiskategorien

Die Tickets bei den Bayern-Basketballern unterteilen sich in vier Kategorien. Die Kategorien 1-3 sind jeweils Sitzplätze, bei der Kategorie 4 handelt es sich um Stehplätze.

Achtung: Wie bei fast allen Vereinen gibt es für bestimmte Gegner einen Topspiel-Zuschlag (Berlin, Bamberg, Oldenburg, Ulm, Würzburg & Bonn). Der Unterschied zu den Preisen bei den „normalen“ Spielen liegt bei 7 Euro (Kat. 1), 5 Euro (Kat. 2), 4 Euro (Kat. 3) bzw. 2 Euro (Kat.4 + Rollstuhlfahrer).

Gästefans sind in den Blöcken M1, M2, M3, M4, N1, N2, N3, N4, O3 (Preiskategorie 1-3) untergebracht. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Sitzplätze. Stehplätze sind für Gäste nicht vorgesehen.

Der FCB-Fanblock befindet sich im Stehplatzbereich in der Arena Süd.

Hier geht’s zur Bayern-Homepage:

http://www.fcb-basketball.de/de/tickets/tageskarten/

Hallenumgebung (Parkplätze, Haltestellen, Hotels)

Parkplätze :

P1: 432 Stellplätze direkt an der Halle in der Siegenburger Straße 65. Ein Tagesticket kostet 5 Euro.

P2: Wohngebiet auf der anderen Seite des Mittleren Rings (Fußentfernung zur Halle). Dort gibt es, vor allem im Bereich der Schochenbergstraße, genügend Stellflächen für Pkws.

P3: 300 Stellplätze, sowie Busparkplatz, in der Hansastraße 51 (ca. 1 km zur Halle). Ein Tagesticket kostet 4 Euro.

Tipp: P2, da kostenlos und trotzdem nah an der Halle

Öffentliche Verkehrsmittel :

Bus 63 – Haltestelle Siegenburger Straße

Zusteigemöglichkeiten sowohl an der S-Bahnhaltestelle Donnersberger Brücke, als auch am U- und S-Bahnhof Heimeranplatz. Die Haltestelle liegt direkt vor der Halle.

Tram 18 – Haltestelle Fachnerstraße

Zusteigemöglichkeiten u.a. am Hauptbahnhof und am U-Bahnhof Westendstraße

U- und S-Bahnhof Heimeranplatz

Hier hält insbesondere die U4 und die U5. Beide kommen direkt aus der Innenstadt (Karlsplatz oder Hauptbahnhof). Vom Heimeranplatz kann man auch bequem zu Fuß zum Audi Dome laufen (ca. 15 Minuten).

Tipp: Bus 63 (kürzeste Fußentfernung zur Halle)

Hotels :

ibis München City West

Das Hotel befindet sich in der Westendstraße 181. Von dort aus ist die Halle zu Fuß erreichbar.

Zimmerpreise: Wenn man früh genug dran ist, bekommt man z.B. bei Booking.com ein Doppelzimmer für 70 Euro/Nacht.

Der U-Bahnhof Westendstraße befindet sich direkt vor der Tür. Von dort aus gealngt man in wenigen Minuten zum Hauptbahnhof und in die Innenstadt.

B&B München City West

Das Hotel befindet sich in der Tübinger Straße 5 und liegt ebenfalls in fußläufiger Entfernung zur Halle.

Die Zimmerpreise liegen auch hier bei ca. 70 Euro/Nacht für ein Doppelzimmer.

Der U-Bahnhof Westendstraße ist ebenfalls nur einige Meter entfernt.

Essen und Trinken

Seit dieser Saison gibt es endlich auch Münchner Bier im Audi Dome. Premiumpartner Paulaner versorgt die Zuschauer mit Hellem, Weißbier, alkoholfreiem Weißbier und Radler. Alkoholfreie Getränke wie der in München sehr populäre ‚Paulaner Spezi‘ sind natürlich auch im Angebot.

Bei der Essensverpflegung hat man die Qual der Wahl. Die Auswahl besteht aus Leberkassemmel, Hot Dog, Bratwurstsemmel, Riesenbrezen, und vielem weiteren.

Man sollte jedoch etwas Geduld mitbringen, die Schlangen sind vor allem in der Halbzeitpause oft sehr lang. Vor allem am Kiosk im Bereich der Eingangshalle reicht die Halbzeitpause meist nicht, um sich zu verpflegen.

Die Bezahlung im und um den Audi Dome erfolgt seit dieser Saison nur noch bargeldlos. Als Zahlungsmittel kommen die Audi-Dome-Card oder eine normale Bankkarte mit girogo-Funktion in Frage. Alle Besucher, die im Besitz einer SparkassenCard oder einer girocard mit girogo-Funktion eines anderen Bankinstituts sind, können diese schon vor dem Stadionbesuch an den Geldautomaten der jeweiligen Hausbank laden und vor Ort im Audi Dome als Zahlungsmittel nutzen. Sollte das Guthaben bereits verbraucht sein, ist auch eine direkte Aufladung der eigenen Bankkarte vor Ort an den gekennzeichneten Lade-Säulen möglich.

Alle Infos zu girogo.

Tipps:
Wenn man von der Bushaltestelle Siegenburger Straße zum Audi Dome läuft, befindet sich kurz vor der Halle auf der rechten Seite das Sportgelände Sendling-Westpark. Hier werden an den Spieltagen auch Bratwürste und Steaks verkauft. Diese sind günstiger als in der Halle und außerdem ist die Wartezeit in der Regel deutlich kürzer.

Zudem ist es empfehlenswert seine giro-Card bereits vor der Anreise nach München bei seiner Hausbank aktivieren und aufladen zu lassen.

Verein und Team

Die Basketballabteilung des FC Bayern München wurde im Jahr 1946 gegründet. Nachdem man im Jahr 1954 und 1955 die ersten beiden Deutschen Meisterschaften feiern konnte und zudem 1968 den Pokal holte, verschwand die Abteilung für lange Zeit in der Versenkung. Das Team wechselte in den Jahren 1974 und 2006 zwischen der Regionalliga und der damaligen zweiten Basketball-Bundesliga Süd hin und her.

Ab der Saison 2008/2009 spielte man schließlich in der neugeschaffenen ProA. Im Frühjahr 2010 sprachen sich rund 75% der 23.000 teilnehmenden Mitglieder dafür aus, die Basketballabteilung stärker zu unterstützen und die erste Mannschaft zurück in die Bundesliga zu führen. Daraufhin wurde zur Saison 2010/2011 Dirk Bauermann als neuer Headcoach verpflichtet und das Team wurde mit namhaften Neuzugängen wie Demond Greene, Sasa Nadjfeji, Steffen Hamann und Jonathan Wallace verstärkt. Das neugeschaffene Team konnte schließlich bereits sieben Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die BBL perfekt machen.

Seit dem Aufstieg konnte man in jedem Jahr die Playoffs erreichen. Nach dem Viertelfinalaus 2011/2012 und dem Halbfinalaus 2012/2013, konnte man in der Saison 2014/15 schließlich die langersehnte dritte Deutsche Meisterschaft feiern.

Der aktuelle Kader des FC Bayern in der Übersicht

Bekannte ehemalige Spieler: Steffen Hamann, Demond Greene, Robert Garret, Aleksandar Nadjfeji, Darius Hall, Robert Maras

Freizeitmöglichkeiten

Die Freizeitmöglichkeiten hängen natürlich stark von der verfügbaren Zeit und persönlichen Interessen ab.

Für Kurzentschlossene, die vor dem Spiel noch ein paar Stunden Zeit haben, bietet sich der direkt an die Halle angrenzende Westpark mit seinen Biergärten an.

Sollte man sich das ganze Wochenende in München aufhalten, würde es den Rahmen sprengen, individuelle Tipps zu geben. Anbei lediglich ein paar Dinge, die auf keinen Fall fehlen sollten.

Aussicht genießen:
– Alter Peter (Kirchturm am Marienplatz)
– Olympiaturm (Olympiapark, U-Bahn Olympiazentrum)

Biergärten/Restaurants:
– Augustiner Keller (Arnulfstraße, S-Bahn Hackerbrücke)
– Augustiner Bräustuben (Landsberger Straße, S-Bahn Hackerbrücke)
– Hofbräuhaus (Nähe Marienplatz, sollte man mal gesehen haben)
– Burger House (drei Filialen, u.a. S-Bahn Rosenheimer Platz)

Frühstücken:
– viele schöne Cafes im Glockenbackviertel (z.B. Cafe Forum) und in Schwabing

Ins Grüne:
– Englischer Garten (u.a. Eisbachsurfer)
– Olympiapark

Shopping:
– Neuhauser & Kaufinger Str. (zwischen Marienplatz und Karlsplatz)
– Olympia-Einkaufszentrum (U-Bahn Olympia-Einkaufszentrum)

Feiern:
– zahlreiche Clubs in der Sonnenstraße (Nähe Karlsplatz)

und, und, und……..

Zum Abschluss ein paar nützliche Links:

Münchener-Verkehrs-Verbund (MVV)

http://www.mvv-muenchen.de/de/netz-bahnhoefe/netzplaene/

http://www.mvv-muenchen.de/de/fahrplanauskunft/index.html

Hotels

http://ibishotel.ibis.com/de/hotel-6903-ibis-muenchen-city-west/index.shtml

http://www.hotelbb.de/de/muenchen-city-west/

Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.