BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Lieber Pokalmodus…

19.04.2017 || 01:10 Uhr von:
Deutschland braucht einen neuen Pokalmodus, schreibt Simon Linder. Und er macht einen Vorschlag.

Lieber Pokalmodus,

es ist nun auf den Tag genau zwei Monate her, dass Brose Bamberg in einem tollen Finale des TOP FOUR gegen den FC Bayern Basketball den Pokal gewinnen konnte. Ich schrieb zuvor in meiner Kolumne, dass wir für dieses eine Wochenende den Modus einfach mal vergessen sollten. Ich warb dafür, mitzufiebern und die Spiele zu genießen. Nun, zwei Monate später, ist es Zeit, das Thema nochmals aufzurollen. Denn Deutschland braucht einen neuen Pokalmodus. Dringend!

Der aktuelle Modus muss weg

Was am aktuellen Modus nicht passt, ist klar: Maximal drei Spiele bis zu einem Titel sind ein schlechter Scherz. Und den aktuellen Modus zu verändern lohnt sich auch, obwohl es – anders als im Fußball – im Basketball wohl keine großen Favoritenstürze geben würde. Denn der Titel bekommt einen anderen Wert, wenn mehr Klubs beteiligt sind. Auch weil sich Fans, deren Teams aktuell ausgeschlossen sind, dann für den Wettbewerb interessieren würden.

Ich hätte da eine Idee…

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Pokal mit vierzig Klubs? Alle 18 aus der BBL, alle 16 aus der ProA, dazu jeweils drei aus ProB Süd und Nord. Die sechs ProB-Ligisten spielen gemeinsam mit zehn Teams aus der ProA eine Qualifikationsrunde aus. Danach steigen die anderen 24 ein, es befinden sich also zur Hauptrunde 32 Teams in den Lostöpfen. Es folgt das Achtelfinale, mit den Gewinnern findet dann ein Final 8 über ein verlängertes Wochenende statt, wie es aus anderen Ländern bekannt ist.

Auch terminlich wäre ein solcher Modus machbar: Der ALLSTAR Day könnte gestrichen werden, um an diesem Wochenende die Hauptrunde auszutragen. Das Achtelfinale würde den Termin des bisherigen Viertelfinals übernehmen. Bliebe als zusätzlicher Termin das neue Viertelfinale, dass aber am Donnerstag und Freitag des Final 8 ausgetragen und daher keine zusätzlichen Reisestrapazen für vielbelastete Teams wie Bamberg bedeuten würde.

Mehrbelastung? Machbar!

Erreichen die diesjährigen Finalisten bei einem solchen Pokalmodus nächste Saison erneut das Endspiel, hätten sie durch die Hauptrunde und das Achtelfinale gerade einmal zwei Spiele mehr absolviert. Ich finde, dass diese Mehrbelastung für einen ungleich attraktiveren Wettbewerb vertretbar ist!

MfG Simon


In „MfG Simon“ greift basketball.de-Redakteur Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf – und schreibt einen Brief. Über Lob, Kritik und Kommentare freut er sich – wenn Ihr ihn kontaktieren wollt, geht das am besten über Twitter (@SimonLinder). Wenn Ihr lieber eine Mail schreiben möchtet, erreicht Ihr ihn unter simon.linder(at)basketball.de.

Lieber Pokalmodus…
5 (100%) 8 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.