BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Lieber Darius Miller…

22.11.2016 || 09:41 Uhr von:
In "MfG Simon" greift Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf und schreibt einen Brief – heute an Bamberg-Star Darius Miller.

Lieber Darius Miller,

du leidest aktuell. Immer wieder bekommst du in kritischen Situationen den Ball – erhältst dann aber keine Hilfe von deinen Mitspielern. Und du leidest vor allem darunter, dass dein Verein im Sommer eine richtige Entscheidung getroffen hat. Diese Entscheidung hatte jedoch Folgen – und die musst du nun ausbaden.

Die richtige Entscheidung der Bamberger war, Brad Wanamaker nicht eins zu eins ersetzen zu wollen. Kaum ein Spieler hätte diese Rolle erfüllen können. Und die, denen es zuzutrauen gewesen wäre, liegen nicht in Bambergs Gehaltsklasse: Malcolm Delaney spielt nun in der NBA, Tyrese Rice in Barcelona, Darius Adams in China.

Das Ergebnis ist: Bamberg hat nur einen einzigen Spieler, der sich auf allerhöchstem europäischen Niveau zuverlässig seinen eigenen Wurf kreieren kann. Und das bist du. Deswegen braucht Bamberg dich mehr noch als in der vergangenen Saison. Viele würden sagen, dass du diese größere Rolle bisher nicht zufriedenstellend erfüllen kannst. Ich sehe das anders. Du versteckst dich viel weniger als in den letzten Spielzeiten, du übernimmst Verantwortung. Vor allem in der EuroLeague zeigst du noch häufiger deine überragenden Fähigkeiten, deine durchschnittliche Punktzahl ist von 9,4 PPG auf 14,9 PPG gestiegen. Das ist beeindruckend, das ist europäische Spitzenklasse.

Und wir dürfen nicht vergessen: Wenn Juan Hernangomez in der Summer League nicht so aufgetrumpft hätte, würde er nun statt in Denver in Oberfranken spielen. Und du hättest noch etwas mehr Unterstützung von den großen Positionen. Über den Qualitätsunterschied zwischen dem europäischen Topspieler Hernangomez und Vladimir Veremeenko müssen wir nicht diskutieren.

Dass deine Würfe am Ende oft nicht fallen, kann dir nicht zum Vorwurf gemacht werden. Deine Aktionen sahen – bis auf die etwas kopflose Penetration gegen Belgrad – allesamt gut aus. Problematischer ist da eher, dass sich das ganze Team komplett auf dich verlässt und in den entscheidenden Situationen keinerlei Kreativität zeigt. Keine Blöcke abseits des Balles, keine überraschenden Cuts. So bist du am Ende immer gezwungen, den Wurf zu nehmen. Die Gegner wissen das inzwischen. Und verteidigen dich hervorragend.

Ich denke trotz der bisher enttäuschenden Bilanz in der EuroLeague, dass dein Verein auf dem richtigen Weg ist. Maodo Lo ist ein riesiges Talent, das behutsam aufgebaut wird. Die Frage ist, ob er zum Point Guard reifen kann oder auf der Shooting-Guard-Position besser aufgehoben ist. Fabien Causeur wirkt noch etwas schüchtern, hat aber unter anderem gegen München schon gezeigt, dass er auch offensiv überzeugen kann. Es kann sein, dass Bamberg aktuell ein überragender Guard fehlt, wie ihn alle europäischen Spitzenteams haben: ZSKA hat Teodosic und De Colo, Real hat Llull, Baskonia hat Larkin, Fener hat Dixon, Sloukas und Bogdanovic, Olympiakos hat Spanoulis, Panathinaikos hat Calathes, Barça hat Rice, Maccabi hat Goudelock – und Darüssafaka hat eben Wanamaker.

Möglicherweise muss Bamberg auf dieser Position zur nächsten Saison nachrüsten, um endgültig zur den europäischen Spitzenteams aufschließen zu können. Möglich ist aber auch, dass Maodo Lo bis dahin weiter in die ihm auf Dauer zugedachte Rolle hineingewachsen ist und mit der Unterstützung von Zisis und Strelnieks zu einem Top-Point-Guard gereift ist. Ich bin so gespannt! Und ich hoffe, dass du bald auch in der EuroLeague am Ende etwas mehr Wurfglück hast.

MfG Simon


In „MfG Simon“ greift basketball.de-Redakteur Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf – und schreibt einen Brief. Über Lob, Kritik und Kommentare freut er sich – wenn Ihr ihn kontaktieren wollt, geht das am besten über Twitter (@SimonLinder). Wenn Ihr lieber eine Mail schreiben möchtet, erreicht Ihr ihn unter simon.linder(at)basketball.de.

Lieber Darius Miller…
5 (100%) 5 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2016 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.