BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren
Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig

Alba BerlinAlba Berlin
Basketball Löwen BraunschweigKategorie-Vereins-Pfeile
Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBG GöttingenBG GöttingenBrose BambergBrose BambergEisbären BremerhavenEisbären BremerhavenEWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgFC Bayern BasketballFC Bayern BasketballFRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERSGIESSEN 46ersGIESSEN 46ersmedi bayreuthmedi bayreuthMHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgMitteldeutscher BCMitteldeutscher BCOettinger RocketsOettinger Rocketsratiopharm ulmratiopharm ulms.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgScience City JenaScience City JenaTelekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnWalter Tigers TübingenWalter Tigers Tübingen

In der Höhle des Löwen

Basketball ist immer noch Randsportart in “Fussballdeutschland”. Das Schöne daran ist, dass der kleine BBL-Fankreis in dieser Liebe für seine Sportart geeint ist. Für alle Basketballfreunde, die ihr Team auch auswärts unterstützen, bietet basketball.de seinen BBL-Auswärtsfanguide™ an. Dieser bietet einen Blick auf Halle, Verein und Stadt. Schön, dass ihr da seid!

Standort: Braunschweig

Halle

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2000 ist die Volkwagen Halle, kurz VW-Halle, die Heimstätte der Braunschweiger Basketballer. In der insgesamt für 6.600 Zuschauer ausgelegten Halle ist es in der Regel kein Problem, auch spontan ein Ticket zu bekommen. Leider befindet sich zwischen Fans und Court ein großer Freiraum. Dafür bietet die VW-Halle eine moderne Ausstattung, viel Platz und einen großen Videowürfel mit Übersicht über Spieler, Punkte und Fouls.

Tickets

Mit dem Block 113 im Unterring stehen Auswärtsfans knapp 150 Plätze der Kategorie 4 (12,50 € / 8 € ermäßigt / 5€ Kinder im Alter von 7–12 Jahren) zur Verfügung.

Alle Informationen zum Ticketverkauf sind auf der Homepage der Löwen unter http://www.basketball-braunschweig.de/saison-tickets/tickets/gaestefans.html zu finden, für Kurzentschlossene ist vor allem der „Print at Home“-Service praktisch.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Ab zwei Stunden vor Einlass bis Betriebsschluss gelten eure Eintrittskarten als Fahrausweise für Busse und Bahnen der Braunschweiger Verkehrs-GmbH innerhalb von Braunschweig.

Reist ihr mit dem Auto an, empfiehlt sich eine frühe Anreise, weil es in direkter Nähe nicht viele Parkplätze gibt. Direkt an der Hauptstraße (Theodor-Heuss-Straße) gibt es einige Parkplätze am Straßenrand, ansonsten nutzt ihr am besten den Großparkplatz auf dem Messegelände (Eisenbütteler Straße). Von dort braucht ihr zu Fuß zur VW-Halle ca. 10–15 Minuten.

Anfahrtsbeschreibungen (sowohl für Auto als auch für öffentliche Verkehrsmittel) findet ihr hier: http://www.basketball-braunschweig.de/saison-tickets/arena/anfahrt.html

Essen und Trinken

Hungrig muss man die VW Halle nicht verlassen: Hotdogs, Burger, belegte Baguettes, Pommes, Bratwürstchen und Brezeln erwarten euch an verschiedenen Snackpoints im Foyer. Dazu gibt es Bier (Wolters) und alkoholfreie Getränke. Dass in der Halle neben Basketball-Spielen Veranstaltungen aller Art vom Konzert über Messen bis zu TV-Aufzeichnungen stattfinden, kommt den Fans damit spätestens beim Thema Catering zugute.

Die Volkswagen Halle liegt direkt an der Innenstadt. Wer den einkalkulierten Stau umgehen konnte, kann sich also auch hier noch seine Zeit vertreiben, die Halle öffnet in der Regel etwa 90 Minuten vor Tip-Off. In der Innenstadt gibt es viele größere und kleinere Cafés und Restaurants, in unmittelbarer Nähe zur Halle findet ihr im Friedrich-Wilhelm-Viertel eine Menge kleiner Imbisse und Döner-Läden.

Den Vegetariern unter euch (natürlich auch allen anderen) empfehlen wir das Café Riptide (Handelsweg 11), das nur ungefähr 10 Minuten zu Fuß von der Halle entfernt liegt. Dort bekommt ihr neben (Eis-)Kaffee, Heißer Schokolade in verschiedenen Variationen, diversen Kaltgetränken (mit und ohne Alkohol) und Tee unter anderem vegetarische Bagels, belegte Fladenbrote und vegane Burger. Nebenbei können Musikfans noch in Platten und CDs stöbern.

In Sachen Verpflegung (und Freizeitgestaltung nach dem Spiel) ist die fußläufig erreichbare Innenstadt generell eher zu empfehlen als das direkte Umfeld der Halle.

Verein und Team

Nach viel Hin und Her bei Sponsoren und Teamnamen kehrte bei den Braunschweiger Basketballern 2006 zum ersten Mal Kontinuität ein. Die Braunschweiger Modekette New Yorker lieh den Phantoms seit der Spielzeit 2006/2007 ihren Namen, dank der größeren finanziellen Unterstützung schaffte es die Mannschaft in den Folgejahren mehrfach in die BBL-Playoffs, der größte Erfolg war der Halbfinal-Einzug 2009/2010. Im Jahr darauf erreichten die Phantoms das Pokalfinale und unterlagen Serienmeister Bamberg knapp.

Nach dem Abschied von Headcoach Sebastian Machowski lief lange nicht viel zusammen bei den Löwen. Unter dem griechischen Trainer Kostas Flevarakis, der NBA-Point Guard Dennis Schröder die ersten nennenswerten BBL-Minuten verschaffte, sicherte man sich erst am 33. Spieltag der Saison 2012/2013 den Klassenerhalt. Sein Nachfolger, der Österreicher Raoul Korner, geht 2015/2016 in seine dritte BBL-Saison in Braunschweig und konnte sein Team nach einem schwierigen ersten Jahr am Ende der Saison 2014/2015 auf Platz 9 führen. Dabei waren die Rahmenbedingungen alles andere als gut: Kurz vor Saisonbeginn hatte New Yorker überraschend seinen Ausstieg als Sponsor bekannt gegeben, ein Nachfolger konnte bisher nicht gefunden werden. Nach dem Ende der Unterstützung durch New Yorker benannte sich das Team in Basketball Löwen Braunschweig um, neue Farben wurden passend zum alten Braunschweiger Land Blau und Gelb.

Aktueller Trainer: Raoul Korner

Bekannte ehemalige Spieler: Dennis Schröder, Demond Mallet, Yassin Idbihi, Daniel Theis, Heiko Schaffartzik, Kyle Visser, Immanuel McElroy, Dru Joyce.

Den aktuellen Kader der Basketball Löwen Braunschweig findet ihr hier:

http://basketball.de/bbl/braunschweig/kader

Nachwuchsarbeit

Die Löwen waren bis zum Ende der Saison 2014/2015 mit den Druff! Baskets in der ProB vertreten, einem von mehreren Vereinen der Stadt getragenen Team. Aufgrund finanzieller Probleme entschied man sich zur Saison 2015/2016, die eigene Lizenz abzugeben und stattdessen mit den Herzögen Wolfenbüttel zu kooperieren.

Stadt

Braunschweig ist mit etwa 250.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. Der neue Name der Braunschweiger Basketballer hat etwas mit der Stadtgeschichte zu tun: Erstmals 1031 erwähnt, wurde Braunschweig ab dem 12. Jahrhundert zur Residenz der Welfen. Zu dieser Zeit baute Heinrich der Löwe Braunschweig zur Stadt aus. Bereits im 13. Jahrhundert existierte ein Stadtsiegel, das den Burglöwen zeigte. Bis heute ist der Löwe das Wappentier der Braunschweiger und das offizielle Dienstsiegel der Stadt.

Wer schon immer einmal auf dem gleichen Freiplatz wie Dennis Schröder zocken wollte, sollte übrigens etwas eher anreisen und den Prinzenpark am östlichen Rand der Stadt aufsuchen.

Wenn ihr euch mehr für die Braunschweiger Sehenswürdigkeiten interessiert und euren Aufenthalt verlängern möchtet, findet ihr hier viele Informationen und Tipps: http://www.braunschweig.de / http://loewenstadt.braunschweig.de

Nachtleben: Viele Braunschweiger Clubs und Discos befinden sich auf der „Meile“ am Kalenwall – hier werden Elektro-Fans genauso glücklich wie Hip Hop- und Rock-Liebhaber. Wer es ein bisschen entspannter mag, wird in der ganzen Innenstadt fündig: Vor allem in der Altstadt (westliche Innenstadt) gibt es viele kleinere Bars (Empfehlungen: Siebenschläfer und Riptide), im Stadtzentrum gibt es auch größere Bistros und Cafés wie das ALEX, die auch abends offen haben. Ein bisschen uriger ist es im Magniviertel, dem ältesten Viertel der Stadt. In alten Fachwerkhäusern gibt es leckeres Braunschweiger Bier, Jägermeister aus der Nachbarschaft (Wolfenbüttel) und noch viel mehr (Empfehlung: Altstadttreff).

Wir wünschen euch eine schöne Zeit in Braunschweig!

Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.