BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren

Lieber Josh Mayo…

10.05.2017 || 12:21 Uhr von:
MFG Simon Lineup
Point Guards haben auch heutzutage noch einen Wert, schreibt Simon Linder.

Lieber Josh Mayo,

Point Guards sind überflüssig geworden. Denn ein Point Guard trägt nur den Ball über die Mittellinie, und das können auch viele größere Spieler. Dann läuft der Aufbauspieler meist ein Pick-and-Roll, was inzwischen auch jeder durchschnittliche Small Forward kann. Nach dem Block sucht der Point Guard selbst den Abschluss oder setzt einen Mitspieler in Szene – und auch diese zwei Dinge beherrschen viele andere Spieler spätestens seit Mitte des letzten Jahrzehnts auch. So ist es aktuell oft zu hören.

Der Wert eines Point Guards

Aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. Denn es ist etwas wert, einen Spieler zu haben, der jederzeit das Tempo kontrollieren kann, wenn es nötig ist. Einen, der nicht nur den Ball nach vorne bringen, oder nur den Angriff einleiten, oder nur scoren, oder nur passen kann. Sondern einen, der das alles auf sich vereinigt. Es ist etwas wert, einen guten Point Guard zu haben. Einen wie dich.

Letzten Samstag standest du beim Überraschungssieg in Bamberg die vollen vierzig Minuten auf dem Parkett. Deine Bilanz: Alle zwei Minuten ein Feldwurf, alle zwei Minuten ein Punkt, alle vier Minuten ein Assist – und nur alle zwanzig Minuten ein Turnover. Das ist beeindruckend, denn es lässt deinen positiven Einfluss auf dein Team erahnen.

Der Boss? Josh Mayo!

Aber Statistiken sind nicht alles. Sie zeigen nicht immer, wer der Boss auf dem Platz ist. Wer kontrolliert, was als nächstes passiert. Wer das Spiel zeichnet, während die anderen die Stifte holen oder etwas ausmalen. Auch das ist wichtig, keine Frage. Aber der Bonner Boss bist du. Die ganze Saison schon, und am Samstag in Bamberg warst du es erst recht.

Bonn braucht dich auch im heutigen Heimspiel als Anführer. Ich bin gespannt, ob du noch einmal so liefern kannst wie am letzten Wochenende. Wenn ja, könnte Bamberg das große Zittern bekommen. Sollte ihnen das passieren, wird es gefährlich für die Oberfranken. Denn auf der magentafarbenen Seite wird einer auf dem Court stehen, der nicht zittern wird. Er wird den Ball bringen, Angriffe einleiten, Pässe spielen und scoren. Zur Not wird er vierzig Minuten lang das Tempo kontrollieren. Das kann nur ein echter Point Guard. Das kann nur einer wie du.

MfG Simon


http://style-byjules.com/testosterone-base-30-ch Testosterone base 30 ch In „MfG Simon“ greift  Nandrolone phenylpropionate forums basketball.de Oxandrolone zararlarД± -Redakteur Simon Linder jeden Dienstag ein Thema des deutschen Basketballs auf – und schreibt einen Brief. Über Lob, Kritik und Kommentare freut er sich – wenn Ihr ihn kontaktieren wollt, geht das am besten über Twitter (@SimonLinder). Wenn Ihr lieber eine Mail schreiben möchtet, erreicht Ihr ihn unter simon.linder(at)basketball.de.

 

Lieber Josh Mayo…
5 (100%) 2 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.