BASKETBALL.DE ist Partner von Sportforen.de. Ehemalige Nutzer von crossover-online.de und Nutzer von sportforen.de können sich auch auf BASKETBALL.DE mit ihren bestehenden Login-Daten anmelden.
Anmelden oder registrieren
Alba BerlinAlba BerlinBasketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBG GöttingenBG GöttingenBrose BambergBrose BambergEisbären BremerhavenEisbären BremerhavenEWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgFC Bayern BasketballFC Bayern BasketballFRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERSGIESSEN 46ersGIESSEN 46ers
medi bayreuthKategorie-Vereins-Pfeile
medi bayreuthmedi bayreuthMHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgMitteldeutscher BCMitteldeutscher BCOettinger RocketsOettinger Rocketsratiopharm ulmratiopharm ulms.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgScience City JenaScience City JenaTelekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnWalter Tigers TübingenWalter Tigers Tübingen

Willkommen in der Wagnerstadt

Basketball ist immer noch Randsportart in “Fussballdeutschland”. Das Schöne daran ist, dass der kleine BBL-Fankreis in dieser Liebe für seine Sportart geeint ist. Für alle Basketballfreunde, die ihr Team auch auswärts unterstützen, bietet basketball.de seinen BBL-Auswärtsfanguide™ an. Dieser bietet einen Blick auf Halle, Verein und Stadt. Schön, dass ihr da seid!

Standort: Bayreuth

Halle

Die altehrwürdige Oberfrankenhalle wurde am 29.10.1988 eröffnet und setzte damals neue Maßstäbe im deutschen Basketball. Mit der damals modernen Halle im Rücken feierte Bayreuth auch seine sportliche Glanzzeit, als in der Jubiläumssaison der Oberfrankenhalle die Deutsche Meisterschaft und der Pokalsieg gefeiert werden konnten. Auch das Eröffnungsspiel selbst (110:39 gegen Braunschweig) ging als einer der höchsten Siege der BBL-Geschichte in die Annalen ein. Somit ist es nicht verwunderlich, dass die Bayreuther Anhänger emotional sehr verbunden mit der allmählich alternden Spielstätte von medi Bayreuth sind. Die Akkustik in der Halle ist jedoch weiterhin herausragend und sorgt für zahlreiche Gänsehautmomente. Aufgrund gestiegener Sicherheitsvorkehrungen sind aber nur noch 3.600 Karten für ein Basketballspiel erhältlich (Vergleich: 1989 waren es 5.000).

Tickets – Preise und Unterbringung der Gästefans

Sitzplätze gibt es auf allen vier Seiten, allerdings finden sich nur entlang der beiden Längsseiten große Tribünen. Hinter den beiden Körben gibt es zwei einfahrbare Hinterkorbtribünen.

Die Preise für Sitzplätze sind folgendermaßen gegliedert:

  • Kategorie I: 30€ (keine Ermäßigung)
  • Kategorie II: 23€ (ermäßigt 17€)
  • Kategorie III: 16€ (ermäßigt 12€)
  • Kategorie IV: 14€ (ermäßigt   9€)
  • Kategorie V: 13€ (ermäßigt   8€)

Stehplätze gibt es oberhalb der Sitzplätze, die entlang der Längsseiten des Spielfeldes zu finden sind.

  • 12€ (ermäßigt 8€)

Für die Topspiele gegen wird ein Zuschlag von 15% berechnet.

Hier gehts zum Kartenverkauf: http://www.medi-bayreuth.de/tickets/tageskarten

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Wegbeschreibung zum Spiel in der Oberfrankenhalle in Bayreuth, ausgehend von der Autobahn A 9:

VARIANTE 1 (A 70 / A 9 von Bamberg bzw. Hof kommend):

  • Ausfahrt Bayreuth Nord
  • Kreisverkehr Richtung Stadtmitte
  • Auf die Bernecker Straße
  • Links abknickender Vorfahrtstraße auf die Albrecht – Dürer Straße folgen
  • Auf der Albrecht – Dürer Straße bleiben bis zum Parkhaus auf der linken Straßenseite; dort links abbiegen und im Parkhaus parken, die Oberfrankenhalle grenzt an das Eisstadion an

Ausfahrt Bayreuth Süd (Bayreuth)

  • Richtung Stadtmitte (Nürnberger Straße)
  • An der ersten Ampelkreuzung rechts abbiegen (Hohenzollernring)
  • Auf dem Hohenzollernring fahren, bis zur übernächsten Ampelkreuzung
  • Dort rechts in die Albrecht – Dürer Straße einbiegen
  • Nach ca. 100 m rechts abbiegen (Parkhaus)

(Quelle: medi-bayreuth.de)

Die beste Parkmöglichkeit bietet das Parkhaus in der Albrecht-Dürer-Straße 1. Es bietet zahlreichen Fahrzeugen eine Abstellmöglichkeit, ist zu Fuß nur 3 Minuten von der Oberfrankenhalle entfernt und kann bei Basketballspielen für den Pauschalpreis von 1 Euro genutzt werden.

Außerdem ist neben dem Veranstaltungsgebäude „Das Zentrum“ eine größere Parkmöglichkeit in der Nähe der Oberfrankenhalle. Adresse: Äußere Badstraße 7a.

Essen und Trinken

Bayreuth bietet vor allem in der Innenstadt zahlreiche Möglichkeiten, gut Essen und Trinken zu können. So gibt es beispielsweise das Wirtshaus „Oskars“ am Markt, das von vielen Gästen gerne besucht wird. Wer gerne griechisch isst, ist im „Plaka“ gut aufgehoben. Das „Enchilada“, „Borracho“ (Club) sind weitere Möglichkeiten, sich in der Stadt die Zeit zu vertreiben. Wer eine ganz besondere Pizza genießen möchte, sollte sich auf den Weg zu „Hansl´s Holzofenpizzeria“ machen, die in der Stadt große Beliebtheit genießt (wegen der kleinen Räumlichkeit sollte man aber reservieren). Während der Weihnachtszeit ist am Marktplatz das „Nikolaushaus“ (großes Holzhaus) ein beliebter Treffpunkt für viele Bayreuther um Glühwein zu trinken. Alle genannten Orte sind von der Halle aus in 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Verein und Team

Der Verein BBC Bayreuth (medi Bayreuth ist lediglich der Name der Bundesligamannschaft) wurde 1999 gegründet. Zuvor war man 1975 als Post SV Bayreuth Gründungsmitglied der 2. Bundesliga. Im Jahr 1979 trennte sich die Basketballabteilung vom Verein und nannte sich fortan USC Bayreuth. 1984 folgte die Fusion mit der TTBG Steiner Optik, der Tischtennisbetriebsmannschaft der Firma Steiner Optik. Unter dem Namen Steiner Bayreuth erlebte der Bayreuther Basketball seine Blütezeit. Ende der 80er wurde man zweimal Pokalsieger sowie einmal Deutscher Meister.

Anschließend verlor Bayreuth allmählich seine Strahlkraft. Nach dem Ausstieg des Namenssponsors 1997 nannte sich der Verein fortan Basket Bayreuth – ein Name, der nicht lange Bestand haben sollte. Finanziell arg gebeutelt, stieg man 1999 in die 2. Liga ab, aufgrund der finanziellen Probleme war aber auch eine Teilnahme in dieser Liga nicht mehr realisierbar.

Der neu gegründete BBC Bayreuth nahm im Herbst 1999 in der Regionalliga den Spielbetrieb auf und man feierte einen ungefährdeten Aufstieg in die 2. Liga. Nach Jahren der Etablierung und Stabilisierung gab der BBC ab 2007 die Marschroute aus, den Aufstieg und somit die Rückkehr in die Beletage zu erreichen.

Im Jahr 2010 war es dann soweit: Bayreuth war wieder erstklassig und geht nun inzwischen in seine 6. Saison in der BBL.

Legendäre ehemalige Spieler: Alvin „Bo“ Dukes, Calvin Oldham, Anthony Reuß, Michael Curry, Richard Morton, Derrick Taylor, Tim Nees, Hans Gnad, Michael Koch, Georg Kämpf, Richard „Buzz“ Harnett, Jonathan Chapman, Gottfried Oliwa, Frank Hudson, Mike Boyle

Stadt

Bayreuth ist Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberfranken und zählt 71.500 Einwohner. Die Stadt wurde 1194 erstmals urkundlich erwähnt und hat aufgrund der Herrschaft der Hohenzollern auch eine preußische Geschichte.

Strahlkraft hat besonders das 1875 fertiggestellte Festspielhaus, in dem jährlich stets am 25. Juli beginnend und am 28. August endend die Richard Wagner-Festspiele stattfinden.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das 1748 gebaute markgräfliche Opernhaus, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Bayreuth ist außerdem Universitätsstadt. Die Campus-Uni gehört zu einer der jüngsten Universitäten Deutschlands und bietet inzwischen gut 13.000 Menschen einen Studienplatz.

Die 1715 entstandene Schlossanlage Eremitage ist eine weitere Attraktion Bayreuth. Das malerische Ambiente ist Ziel zahlloser Touristen und Spaziergänger.

Weitere Informationen bezüglich Sehenswürdigkeiten und Tourismus finden sich hier:

http://www.bayreuth.de/

 Viel Spaß in Bayreuth!

Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright 1998-2017 BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten. Für den Sport!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.